Schreiben heisst wählen (Republik, 8. August, 2019)

«Seinen Eröffnungs­satz hat der Roman quasi noch als Auftakt, dann beginnt der Puls, mit dem Stoifberg dem Geschehen etwas Entrücktes gibt, es zunehmend in eine Albtraum-, eine Psycho-Logik überführt.»

Mehr lesen…
Kategorien: Niko Stoifberg
Schlagwörter: ,

Schuld und Sühne mit Niko Stoifberg (Lübecker Nachrichten, 21. Juni, 2019)

«Stoifberg erweist sich in seinem Buch als ein teuflischer Spielleiter, der seine Figuren auf die schiefe Ebene führt.»

Mehr lesen…
Kategorien: Niko Stoifberg
Schlagwörter: ,

Expedition in die Seele eines Menschen (NZZ am Sonntag, 31. März 2019)

«Etwas vom Schönsten an ‹Dort› ist die Sprache. Sie lullt ein, hält fest und macht schwindlig.»

Mehr lesen…
Kategorien: Niko Stoifberg
Schlagwörter: ,

Mord im Affekt (Die Weltwoche, 7. März 2019)

«Dort ist der herausragende Roman des Schweizer Bücherfrühlings.»

Mehr lesen…
Kategorien: Niko Stoifberg
Schlagwörter: ,
Kategorien: Niko Stoifberg
Schlagwörter: ,

Hiebe auf den ersten Blick (Radio SRF2, 22. Februar, 2019)

«Niko Stoifbergs Debüt ist eine abstossende Geschichte mit abstossenden Charakteren. Und trotzdem ein Ereignis.»

Mehr lesen…
Kategorien: Niko Stoifberg
Schlagwörter: ,
Kategorien: Niko Stoifberg
Schlagwörter: ,
Kategorien: Interviews, Niko Stoifberg
Schlagwörter: ,

Am Anfang war der Tod (Tages-Anzeiger, 13. Februar 2019)

«Hollywood sollte sich Dort mal anschauen. Der Debütroman von Niko Stoifberg ist grosses Kino.»

Mehr lesen…
Kategorien: Niko Stoifberg
Schlagwörter: ,